Was will ich als Frau und 5-Elemente-Expertin bewirken?

Wie bin ich dazu gekommen, den Blog zu schreiben? Was ist mir wichtig? Wie ich dazu gekommen bin, was mir wichtig ist. Was will ich bewirken?

Für mich geht es weiter in der Entwicklung und dem Abenteuer „Online-Präsenz/Sichtbar werden“. Ich schreibe meinen ersten Blog!

Durch meinen Onlinekurs bei Sigrun am Anfang des Jahres bin ich in die Online-Welt eingetaucht und habe sooooo viel gelernt. Ich konnte mich dadurch auch mit vielen tollen Frauen vernetzen, durch Gesa Oldekamp wurde ich auf Judith Peters und ihren Workshop „Blog Your Purpose“ aufmerksam gemacht.

Was möchte ich bewirken mit dem, was ich tue? (war die Aufgabenstellung)

Spannend, nach dem Sinn, „Warum mache ich das eigentlich?“ zu fragen. Darüber nachzudenken, und dies in einen Blog zu schreiben. Und gerade ich, die immer so schnell mit Dingen ist, muss mit dieser Aufgabe langsam werden. Weil es gar nicht meine Sache ist zu tippen, Sätze auszuformulieren, damit sie gut gelesen werden können, rede ich doch viel lieber! Erst kam der Widerstand, „Ich kann das nicht!“, Aufregung, „Was soll das?“. Ok, atmen und dann wurde es ruhiger, langsamer. Mit der Langsamkeit kamen die Worte.

IMG 4864 1
Die Hummel, vereint für mich, Himmel und Erde.

Verbundenheit, Liebe und Glück

Das sind drei elementare Dinge für mich.

1996 bin ich nach Florida, USA gegangen und habe dort die klassische Akupunktur der 5-Elemente nach J.R. Worsley studiert. Damit öffnete sich für mich eine neue Tür, ich ging hindurch und fand ein faszinierendes Universum. Die 5-Elemente im Zusammenhang mit den Jahreszyklen, in der Verbundenheit mit der Natur und mir als Teil dessen bewusst wahrzunehmen war einfach eine fundamentale Erfahrung. Die 5-Elemente Holz-Feuer-Erde-Metall-Wasser haben Zuordnungen u.a. zu Jahreszeiten, Organen und Sinnesorganen. Zum Beispiel: dem Holz sind Leber und Gallenblase als Organpaar zugeordnet, diese symbolisieren Yin (Leber), Yang (Gallenblase). Das Sinnesorgan des Holzes ist das Auge (jedem Element ist ein Sinnesorgan zugeordnet). Was ist der Job des Holzes? Ein ganz wichtiger: Planen und Entscheidungen treffen. Ich muss also Dinge sehen können, um sie planen und entscheiden zu können (Auge). Wie das alles so passt, was das alles so bedeutet! Das kann auch auf andere Ebenen physisch, mental und emotional übersetzt werden. Das ist nur ein kleines Beispiel.

Durch das Studium, die Auseinandersetzung mit den Elementen und der ganzheitlichen Philosophie veränderte sich mein Bewusstsein, und ich kann für mich sagen, dass eben diese drei Dinge die Quelle meiner Haltung sind:

Verbundenheit mit mir, der Natur und den Mitlebewesen zu spüren, erfreut mein Herz. Und ich habe mich auch mit dieser Erkenntnis nicht mehr allein gefühlt, sondern als Teil des Ganzen. Das Herz nach den 5-Elementen steht für den Kaiser, das Höchste, die Liebe und noch vieles mehr.

Liebe für meine Mitwesen und die Natur. Durch das Beobachten der 5-Elemente in Menschen, Tieren, in den Jahreskreisen bekam ich ein tieferes Verständnis, welches mir geholfen hat, Dinge auch nicht mehr so persönlich zu nehmen, sondern sehen zu können, dass wir alle in unseren eigenen Wirklichkeiten unterwegs sind. Liebe für mich selbst, mit meiner „unvollkommenen“ Art, ich habe eine ganz aktive innere Kritikerin, der kann ich nun auch mit Liebe begegnen und sie ist dann ganz überrascht.

Glück, die Geschichte mit dem halb leeren und halb vollem Glas, Schatten-Licht, Weich-Hart. Durch das Studium der klassischen Akupunktur nach den 5-Elementen lernte ich den Dao, Konfuzius und das Konzept von Yin und Yang kennen, dass wir immer die Wahl haben. Wir entscheiden, ob wir traurig oder glücklich sein wollen, das macht kein anderer.

Frauen auf dem Weg zum eigenen Ich begleiten

Meine Erfahrungen und persönliche „Weiter-Ent-wickelung“, die ich durch mein Studium und die Arbeit mit den 5-Elementen erlangt habe und bei weiteren inspirierenden Lehrerinnen, möchte ich mit anderen Frauen teilen.

Wolf Dieter Storl, der mir die Kräuterwesen und unsere heimischen Rituale näher gebraucht hat. Elliot Cowen, ein Schüler von J.R.Worsley, der seinen eigenen Weg mit den 5-Elementen und Schamanismus gefunden und kreiert hat. Ursel Büring, von der ich strukturiert Kräuterwissen erlangen konnte. Eva Mosheim-Heinrich, bei der ich westliche Kräuter und die Traditionelle chinesischen Medizin mit ihren Syndromen lernen konnte, und noch viele mehr.

Durch Achtsamkeit, Verbindung zur eigenen Intuition und dem Vertrauen, dass das, was wir fühlen, ahnen, wissen, aber nicht rational erklären können, trotzdem richtig sein kann, möchte ich Frauen unterstützen, ihren Weg zum eigenen Ich zu finden.

IMG 5283
Die Rose, Frauenpflanze und Symbol der Liebe.

Was möchte ich als Frau und 5-Elemente-Expertin bewirken?

Die immer wechselnden Zyklen, denen wir im Kreis der Elemente, Jahreszeiten und Lebenszeiten folgen, sind etwas Faszinierendes. Wir Frauen lernen schon früh, naturgemäß durch unsere Menstruation, Zyklen kennen. Wir beachten diese aber häufig im geschäftigen Leben der modernen Welt nicht. Die rationale Welt hat wenig Platz für Sensibilität und Gefühl.

Dass wir Frauen uns unserer Kraft bewusst werden, dass sie uns gehört und wir in Fülle, Verbundenheit, aus dem Herzen heraus, glücklich leben.

Das möchte ich bewirken.

ErsterBlogSonja